Bilderleiste
Hurra, ich komme in den Kindergarten!!

Liebe Eltern,

auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen gerne einen Überblick unserer Kitas sowie über unsere pädagogischen Ansätze geben, bei denen ihre Kinder immer im Mittelpunkt des Geschehens stehen.

Kinder sind Forscher, die Neugier treibt sie voran,

sie gehen auf Entdeckungsreise und erobern sich ihre Welt. Ihr Leben ist ständiges Lernen, Neues ausprobieren, Situationen erfühlen und Zusammenhänge erkennen. Ihre wichtigsten Partner sind andere Kinder:

  • Jüngere, denen sie etwas zeigen, was sie selbst schon lange können
  • Gleichaltrige für ihr Forscherteam
  • Ältere, um zu sehen, was sie als nächstes lernen wollen

Kinder brauchen und wollen die Gruppe für große Spielaktionen, zum Erkennen von Unterschieden und Gemeinsamkeiten, zum sich Verbünden, Quatsch machen und Streiten.

Tageseinrichtungen für Kinder sind ein wichtiger Begegnungsort

Dort kann Austausch und Beratung stattfinden. Mittelpunkt des Geschehens sind natürlich die Kinder. Eltern haben Fragen zur Entwicklung und Erziehung. Sie finden in den Tageseinrichtungen kompetente Gesprächspartner. Durch die Vernetzung in der Region kann bei schwierigeren Fragen schneller und effektiver reagiert werden.

Der Kindergarten ist der spezielle Raum für all diese Wünsche,
Bedürfnisse und Ziele.

Die Ev. Jugendhilfe Münsterland gGmbH (als Träger) bietet neben vielen anderen Formen der Kinder- und Jugendhilfe auch diesen jüngsten Forscherteams einen finanziellen, organisatorischen und fachlichen Rahmen:

  • mit Erwachsenen, die Spezialistinnen sind in der Begleitung und Anleitung von Kindern
  • mit Räumen, die Sicherheit und Geborgenheit geben
  • mit Material, das den Wissensdrang der Kinder befriedigen hilft


Das Kind hat

100 Sprachen, 100 Hände,

100 Weisen zu denken, zu sprechen und zu spielen,

100 Welten zu entdecken,

100 Welten zu träumen

(L. Malaguzzi)

zu unseren
Kinder-
Tagesstätten
Übersicht






Projekte

Wellcome in Greven

KuKuK

Café Mini Max

Workshop der
Ev. Jugendhilfe
auf der Kultur- u.
Bildungskonferenz
im Mai 2015



Homepage des
Kreis Steinfurt