Bilderleiste
Berlin ist eine Reise wert! Minderjährige Flüchtlinge auf politischer Spurensuche

Pressemitteilung

Im August 2016 startete das Abgeordnetenbüro von Jens Spahn (CDU) einen Aufruf zu einer politischen Reise nach Berlin. Der Einladung folgten terra nova e.V. und die evangelische Jugendhilfe Münsterland gGmbH und entwickelten daraus ein gemeinsames Bildungsreiseprojekt. Es entstand die Idee, die Zielgruppe dieser Reise auf die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge beider Träger abzustimmen.

Die Vermittlung der deutschen Politik, Demokratie und Geschichte am Ort des Geschehens zu vermitteln waren die zentralen Themen dieser Exkursion. Dabei ging es unter anderem um folgende Fragen: „Wie werden politische Entscheidungen vorbereitet und umgesetzt? Welche Rolle spielt ein einzelner Abgeordneter dabei? Welche Auswirkungen hat das auf unsere Heimat, das westliche Münsterland?“



Spendengelder beider Träger ermöglichten schließlich die Realisierung der Planungen und es konnte losgehen: Im März dieses Jahres starteten insgesamt 41 Jugendliche und acht Betreuer beider Träger erwartungsvoll mit dem Bus Richtung Berlin. Programmpunkte waren eine dreistündige Stadtrundfahrt mit einem Gästeführer zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Berlin, gefolgt von einem Vortrag, den die Jugendlichen von der Besuchertribüne des Plenarsaals gebannt verfolgt haben und der Besichtigung des Reichstages, dessen Dachterrasse einen phantastischen Ausblick über die Bundeshauptstadt bot. Das Panorama bildete zur Freude aller den perfekten Hintergrund für eine Vielzahl von Selfies.

Das daran anschließend geplante Gespräch mit dem Bundesabgeordneten Jens Spahn musste aufgrund des Streiks des Flughafenbodenpersonals leider kurzfristig ausfallen – Politik live eben! Herr Spahn bot dankenswerterweise den Jugendlichen für Mai die Möglichkeit an, hier vor Ort im Münsterland für ein vertiefendes Gespräch zur Verfügung zu stehen. Abgerundet wurde der Tag mit einem Spaziergang durch die Altstadt von Potsdam, bevor es wieder mit dem Bus zurück nach Hause ging.

In Berlin gab es somit viel zu erleben! Die Besichtigung des Schlosses Sanssouci und die Erkenntnis, dass Deutschland in der Historie eine Monarchie als Staatsordnung hatte, war für die jungen Menschen besonders beeindruckend. Berlin, unsere pulsierende Bundeshauptstadt, ist sicherlich eine weitere Reise wert, …und darum muss ich immer wieder hin!